Aktuelles

Mitte April sind unsere Mutterkühe mit ihren neugeborenen Kälbchen 

von den Winterweiden auf der Geest wieder zurück auf unsere umliegenden Marschflächen gezogen und beweiden hier nun die frischen Grasflächen im natürlichen Herdenverband.

Wir haben uns mehr Tierwohl bei unseren Tiertransporten gewünscht.

Also haben wir uns nach unseren individuellen Wünschen einen neuen Viehwagen bauen lassen.

Dieser ist hydraulisch voll absenkbar, so dass unsere Tiere keine steilen Klappen etc.

mehr hoch- und runterlaufen müssen,

sondern ab sofort ein stufenloses problemloses Be- und Entladen möglich ist.

Des Weiteren haben die Rinder nun mehr Platz, Luft und Aussicht während des Transports.

 

Siehe auch: